Kategorie: Dokumentarfilm

Fiancées

Wie geht eigentlich heiraten in Kairo? Julia Bünter begleitet drei Paare in der ägyptischen Metropole auf dem Weg zum Altar. Marize und Ramy sind wohlhabende Christen, berufstätig und wünschen sich nach der Heirat erst einmal Zeit für sich als Paar. Marize will deshalb die Pille nehmen. Vorsichtshalber erkundigen sie sich beim religiösen Doktor Mounir. «Es …

Digitalkarma

Rupa ist mit ihrem rosa Damenvelo auf dem Weg in ein unabhängiges Leben. Doch dann holt sie die Krankheit ihres Vaters ein, des Mannes, der sie in ihrem Drang nach Unabhängigkeit stets unterstützte. Rupa lebt mit ihren Eltern und ihren Geschwistern im Norden Bangladeschs. Die Eltern schuften auf einer Teeplantage, um genau dies ihren Kindern …

Edelweiss Revolution

«Wer mit 20 Jahren nicht Sozialist ist, der hat kein Herz, wer es mit 40 Jahren noch ist, hat kein Hirn.» Diese Senioren-Truppe wiederlegt das Zitat, das verschiedensten Politikern fälschlicher Weise in den Mund gelegt wird, eindeutig. Einst waren die Rentner ein Kollektiv, das für den Zivildienst kämpfte. Dokumentarische Aufnahmen von Hippies im VW-Bus mit …

Shalom Allah

In der Schweizerischen Bundesverfassung Artikel 15 ist festgeschrieben, dass alle Schweizerinnen und Schweizer das Recht haben, ihre weltanschauliche Überzeugung frei zu wählen und zu bekennen. Sie dürfen ihre Überzeugung auch ändern, so wie Johan, Aïsha und das Ehepaar Lo Manto dies getan haben, als sie zum Islam konvertiert sind. «Was ist denn am Islam schlecht?», …

Honeyland

«Die Hälfte für mich, die Hälfte für Euch», Hatidze achtet peinlich genau, dass ihre Bienen den gerechten Anteil des gewonnenen Honigs erhalten. Die Wildbienen findet sie auf einem abschüssigen Berg irgendwo in Mazedonien. Auf schmalem Pfad balanciert sie zum Bienenstock. Die Bienen stechen Hatidze nicht, denn sie hält sich an die Regeln. Die Hälfte für …

Im Spiegel

Haare wachsen immer, auch wenn man unter einer Brücke schläft. Anna Tschannen schneidet sie obdachlosen Frauen und Männern für fünf Franken. In einem hellen Zimmer mit grossem Spiegel beobachten sie Anna bei ihrer Arbeit. Sie führt sie sorgfältig und bedächtig aus, gerade so, als wollte sie ihren Kundinnen genügend Zeit zum Erzählen geben. Über die …

Yoga. Die Kraft des Lebens

Yoga ist ein weltweites Phänomen und längst in den Metropolen angekommen. Dass Yoga auch bei den Massaï und bei orthodoxen Juden praktiziert wird, wissen wir spätestens nach dem Film von Stéphane Haskell. Mit vierzig Jahren, mitten in der Hektik eines erfolgreichen, leistungsorientierten Lebens, wird bei Haskell eine degenerative Krankheit diagnostiziert, die sich schulmedizinisch nicht heilen …

Les Dames

«Les dames», das sind fünf Frauen zwischen 63 und 75 Jahren. Sie alle sind unfreiwillig alleinstehend. Die rüstigen Rentnerinnen spielen Theater, gehen auf Wildschweinjagd, spielen Kammermusik und lernen Pistole schiessen. Eindrücklich erzählen sie über ihre Vergangenheit und über ihre gegenwärtige Sehnsucht nach einer Liebesbeziehung. Mit Carmen, die von ihrem Mann für eine jüngere Frau verlassen …